SEO Blog mit aktuellen Nachrichten, Meldungen, Infos und Web-Tools

Promotion

Die Besucher Ihrer Website sind das Kapital eines Webmasters. Eine Website, die von niemandem ausser dem Webmaster selbst besucht wird, hat ihren Zweck verfehlt. Das Wichtigste, was Sie für guten Traffic auf Ihrer Homepage tun können, ist eine sorgfältige Optimierung für Suchmaschinen. Doch es gibt noch weitere Methoden, um ergänzend zum Suchmaschinentraffic Besucher auf Ihre Seiten zu bringen.

Bannertausch

Bei einem Bannertausch sammelt man Punkte dafür, dass Werbebanner oder Buttons anderer Websites auf den eigenen Seiten angezeigt werden. Für diese Punkte wird dann ein eigenes Banner auf anderen angezeigt. Ein akzeptables Tauschverhältnis ist etwa 4:3. Für vier Einblendungen eines fremden Banners wird dann drei mal das eigene Banner auf anderen Seiten gezeigt.

Ein Bannertausch macht natürlich nur Sinn, wenn man bereits regelmässige Besucher hat. Allerdings bieten viele Bannertausch-Anbieter auch ein Startguthaben von einigen hundert bis tausend Einblendungen an. Zu bedenken ist bei dieser Promotion-Methode, dass Banner heutzutage nur noch wenig geklickt werden.

Besuchertausch

Im Gegensatz zum Bannertausch werden hier keine Werbeeinblendungen, sondern echte Besucher getauscht. In der Praxis sieht das in der Regel so aus, dass man sich in speziell vom Anbieter bereitgestellten Frames andere Websites, etwa im Minutentakt, anzeigen lässt. Für jede angezeigte Seite wird die eigene Seite einem anderen Nutzer eingeblendet. Das Problem hierbei ist, dass viele Webmaster das Programm einfach laufen lassen, ohne sich die angezeigten Seiten wirklich anzusehen. Man kann auf diese Art zwar eine Menge Traffic erzeugen, diese Besucher haben aber keinen wirklichen Wert für die Website (Trash-Traffic). Fügt man auf die im Besuchertausch eingeblendeten Seiten allerdings ein Bannertausch-Banner ein, so kann man sehr hohe Einblenderaten des eigenen Banners erzielen.

Offline Promotion

Auch durch Werbung in Offline-Medien lassen sich neue Interessenten für die Website werben. Wenn das nötige Budget da ist, kann eine Werbekampagne in einer themenrelevanten Zeitschrif sehr effektiv sein. Weitere Möglichkeiten sind das Aufdrucken der eigenen URL auf T-Shirts oder Jacken, sowie das Anbringen von Werbeaufklebern z.B. auf Autos.

Toplisten

Toplisten sind spezielle Linklisten, auf denen man seine Homepage eintragen kann. Danach bekommt man einen Code für einen Banner oder Button der Topliste, den man auf der eigenen Website einbauen soll. Je öfter Besucher nun auf dieses Banner der Topliste klicken, desto weiter rückt die Site in der Topliste nach oben, was die Sichtbarkeit und hoffentlich die Besucherzahlen Ihrer Website erhöht.

[Werbung]

mehr Besucher